Heisses Sauna Sandwich

 

Da gestern bereits die 2. Transvestie & Cabaret Show im Hot Wängi war und ich somit den Nachmittag frei hatte, beschloss ich spontan noch einen Saunabesuch in der Mann-O-Mann Sauna St. Gallen zu machen. Ohne grosse Erwartungen war ich um 13:30 an der Kasse und wurde wie immer sehr freundlich begrüsst.

 

Zuerst ging es ins Dampfbad, es war aber noch nichts los und so legte ich mich hin, um die wohltuende Hitze an meinem Körper zu spüren. Relaxend spürte ich nach einiger Zeit ein paar sanft massierende Hände auf meinen Waden und Oberschenkeln. Als ich mit leisem Stöhnen zu erkennen gab, dass mir dies gefällt, wurde mein Masseur entdeckungsfreudig und nachdem auch mein Rücken und mein Nacken schön durchgeknettet waren, öffnete ich meine Beine und hob meinen Arsch ein wenig an. Im nu begannen die Hände meinen Po zu massieren um immer wieder mit kurzen Berührungen an den Eiern und meinem hungrigen Poloch, mich noch spitzer zu machen. Ich hob meinen Arsch noch ein wenig mehr und gekonnt wurde mein bereits schon harter Schwanz massiert. Die andere Hand fand schon bald meine nasse Fotze und sogleich spürte ich die ersten 2 Finger in mir. In der Zwichenzeit hatten wir schon Zuschauer bekommen und als ich aufmunternd nickte wurde ich von 2 weiteren Händen verwöhnt. Ich zitterte vor Erregung und langsam ging ich in die Hündchenstellung. Während der Masseur sich eifrig um meinen Schwanz und meine Eier kümmerte, hatte ich schon bald den ersten Schwanz in meiner geöffneten Muschi. Ich wurde hart gefickt und schon bald schoss ich meinen Saft in die Hände meines Masseurs. Ich bedankte mich für die erbrachte Leistung und ging an die Bar um einen Kaffee zu trinken.

 

Nach einer Weile ging ich wieder ins Dampfbad und als ich in die rechte Nische ging, wurde sogleich mein Schwanz in den Mund genommen und tief geblasen. Als mein Schwanz wieder schön hart war, drehte mich der vor mir sitzende Bläser um, weitete meine Fotze und zog mich auf seinen Schwanz. Sogleich nahm meine Fotze ihn auf und ich bewegte mich hart und schnell auf und ab. Ein weiterer Mann stellte sich mit seinem Arsch vor mich und schon war ich mitten im Sandwich. Der Ficker hinter mir stand nun auf, um mich hart zu ficken. Ich stiess meinen Schwanz in seinem Rhythmus tief in die Fotze vor mir. Der Ficker spritzte ab, worauf ich auch bald meine 2. Ladung abschoss.

 

Wieder ging ich an die Bar. Etwas Müde von der heissen Action im Dampfbad legte ich mich in eine Kabine. Schon bald kam der Masseur und fing erneut an meinen erhitzten Körper zu massieren. Im nu waren einige Zuschauer dabei, es gesellte sich ein weiterer Herr auf unsere Liege, ich drehte mich und begann den Masseurenschwanz zu blasen. Da ich meinen Arsch appetitilich in die Höhe streckte, hatte ich auch schon bald den ersten Ficker hinter mir. Schnell und hart wurde ich gefickt, während ich am blasen war. Nach kurzer Zeit kam der Ficker und der nächste Schwanz war schon bereit für meine noch immer geile Möse. Auch dieser fickte mich hart und während ich noch immer meine französischen Kenntnisse an den Mann brachte, melkte ein weiterer Herr meinen Schwanz. Ich spritzte ab, kurz darauf kamen auch die anderen beiden Schwänze.

 

Ich verabschiedete mich und da es nun Zeit war die Show vor zu brereiten, verliess ich das Mann o Mann um an die tolle Show des Hot nach Wängi zu gehen.

 

Das nächste Mal bin ich am 14.03. zusammen mit meiner Freundin Natacha im CW Littau. Am 18.03. bin ich um 15 UIhr im Bluestar St. Gallen.

 

Nicht zu vergessen die grosse Schlampenfieber Party am 07. Juni im Bluestar. Wir sind fleissig am Organisieren und neben heissen Ladys und netten Gesprächen werden wir die ein oder andere Show geniessen können. Natürlich wird der Sex auch nicht zu kurz kommen.

 

Ich freue mich über Kommentare hier oder im Gästebuch und natürlich euch bald real zu sehen.

 

Grüessli

 

Cheryl

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Angela (Montag, 11 März 2019 15:39)

    Hallo Da wird mein mädchenschwanz hart...
    Hoffe dich mal zu treffen.
    Tvangela