27.02.2017 Bluestar Kino

Ich war letztes Mal am Mo 27.02.2017 in meinem Lieblingskino Bluestar in St. Gallen. Nach einem kurzen Schwatz mit der immer netten Dame an der Kasse und einem Kaffee, bin ich nach unten. Ich wurde gleich scharf angeschaut, was ich natürlich sofort Spitz werden liess. Als ich zu den Gloryholes kam, war schon einer da, der sich gediegen eins lutschen liess. Ich habe mich auf seine Aufforderung dann auch ans Loch gestellt und gleich wurde mein steifer Schwanz mit der Hand sehr sanft verwöhnt. Ab und zu strich eine Zunge über die Eichel. Während ich so dastand, spürte ich wie sich jemand von hinten meinem Arschloch näherte. Da ich da aber schon meinen Plug hatte, kam er natürlich nicht weiter. Also spielte er mit meinem Plug und zwickte mich mit der anderen Hand in die Brustwarzen. In der Zwischenzeit sind noch zwei weitere Herren in den Darkroom gekommen, um uns mit steifen Schwänzen, bei unserem Spiel zu zusehen. Ich wechselte wieder mit meinem Vorgänger am Gloryhole ab und forderte die anderen beiden Herren näher zu treten.

Ich ging gleich in die Knie und schnappte mir die beiden Ruten, abwechselnd habe ich mich blasend und wixxend um die beiden Neuankömmlinge gekümmert. Schliesslich kam auch der Schwanz vom Gloryhole rüber und ich hatte alle Hände voll zu tun, während mein Fickmund von einem Schwanz bearbeitet wurde. Ich stand wieder auf, ohne mit der wixxerei und Blaserei auf zu hören, damit sich die Herren ein wenig mehr um mich kümmern konnten. Sogleich spielte wieder einer mit meinem Plug, mein Schwanz wurde gewixxt und mein Körper von geilen Händen gestreichelt. Ich merkte, dass einer der Schwänze bald kommt, also habe ich unsere beiden Schwänze in eine Hand genommen und gewixxt. Kurze Zeit später, lief mir sein Saft vom Schwanz über die Eier, meinen Nylons herunter. Sogleich kümmerte sich mein Mund schon um den nächsten Schwanz, als dieser auch kurz vor dem kommen war, habe ich mich umgedreht und seinen Schwanz zwischen meinen Schenkeln gewixxt, bis auch dieser abspritzte. Der dritte Schwanz zog sich mit der Entschuldigung zurück, dass er heute schon dreimal gekommen ist.

Also kurz sauber gemacht und Kaffee geholt und nach einer kurzen Pause war ich wieder am Start. Bei meinem nächsten Rundgang entdeckte ich den Asiaten aus meinem früheren Bericht. Ich stellte mich hinter ihn und begann seine Brustwarzen, die durch ein Loch im Shirt offen waren, zu bearbeiten. Ich merkte gleich, dass er fickwillig war, also zog ich ihm die Hose runter und fickte ihn hart während ich seine Brustwarzen hielt. Der Asiate ging ab und ich habe ihm kurze Zeit später meinen Saft über seinen Arsch gespritzt.

Leider war ich an diesem Abend nicht so fit, wegen dem vorher erwähnten Stress, also bin ich nach einem Kaffee und einem netten Schwanz an der Kasse wieder nach Hause.

 

Ich werde am Sa 04.03.2017 um ca. 17:30 Uhr wieder ins Bluestar gehen, um viele Schwänze zu verwöhnen und wenn ich genügend entspannt bin, lasse ich mich auch gerne ficken. Ich freue mich schon auf viele Gäste.

 

Am Sonntag 05.03.2017 werde ich um ca. 16:30 von Schaffhausen dem See entlang nach Weinfelden fahren, wenn jemand eine Idee für etwas Outdoorspass hat, meldet euch.

 

Liebe Grüsse

 

Cheryl

Kommentar schreiben

Kommentare: 0